Navigation

Sprunglinks

zurück

Prüfungsfreier Übertritt in die Berufsmaturität für Erwachsene (BM II)

Um die Berufsmaturität zu stärken und den Fachkräftemangel zu bekämpfen, sollen Inhaberin-nen und Inhaber eines eidgenössischen Fähigkeitszeugnisses künftig ab einem Notenschnitt von 5.0 prüfungsfrei in die BM II übertreten können.

Kurzbeschrieb

Mit der Vorlage soll ein Verpflichtungskredit für einen jährlich wiederkehrenden Aufwand von rund Fr. 650'000.- beantragt werden, um Inhaberinnen und Inhabern eines eidgenössischen Fähigkeitszeugnisses (EFZ) den prüfungsfreien Übertritt in die Berufsmaturität für Erwachsene ab einem EFZ-Notenschnitt von 5.0 zu ermöglichen. Mit dieser Massnahme soll das Potenzial von Lehrabgängerinnen und –Abgängern, die den Weg an die Fachhochschulen schaffen können, besser ausgeschöpft und damit der Fachkräftemangel bekämpft werden. Zudem soll den jungen Erwachsenen mit der BM II eine attraktive schulische Perspektive geboten werden, da vielen Abgängerinnen und Abgängern der Volksschule ein direkter Übertritt in die berufliche Grundbildung mit Berufsmaturität nicht möglich ist.

Dokumente

zurück
Nach Oben