Navigation

Sprunglinks

zurück

Gemeinde Schmiedrued; Anpassung des Richtplans

Kurzbeschrieb

Mit einer Teilrevision der Nutzungsplanung will die Gemeinde Schmiedrued die Voraussetzung für die Erweiterung der Infrastruktur eines Reitbetriebs und für einen neuen Standort einer Baufirma schaffen. Die vorgesehene Neueinzonung "Chänelmatt" erfordert vorgängig die Anpassung des Richtplans im Hinblick auf das Siedlungsgebiet. Weil sich rund die Hälfte der beantragten Spezialzone im Bereich der Landschaften von kantonaler Bedeutung (LkB) befindet, ist auch in dieser Beziehung eine Anpassung des Richtplans erforderlich.

Dokumente

zurück