Hauptmenü

Alle KAPO Medienmitteilungen

Kaiseraugst: Starke Rauchentwicklung in Entsorgungsfirma

Am Sonntagmorgen kam es zu einer starken Rauchentwicklung in einer Halle einer Entsorgungsfirma in Kaiseraugst. Die Feuerwehr war mit einem Grossaufgebot vor Ort. Verletzt wurde niemand. Es entstand jedoch Sachschaden. Für Mensch und Umwelt bestand nie eine Gefahr.

Am Sonntagmorgen, zirka 11:15 Uhr, ging beim Feuerwehrnotruf die Meldung ein, dass in Kaiseraugst an der Rinaustrasse aus einer Halle starker schwarzer Rauch aufsteige. Umgehend wurden die Feuerwehr sowie mehrere Polizeipatrouillen vor Ort aufgeboten. Die Rauchsäule war bereits von weit her erkennbar.

Beim Eintreffen der Einsatzkräfte konnte festgestellt werden, dass sich keine Personen in der Halle befanden. Durch den Brand wurde niemand verletzt. An der Halle entstand Sachschaden in mittlerer Höhe.

Gemäss ersten Erkenntnissen brach ein kleiner Mottbrand in einer Mulde aus, in welcher Schrott gelagert wird. Dies führte zu einer starken Rauchbildung. Der Brand konnte sich jedoch nicht weiter ausbreiten.

Nebst mehreren Polizeipatrouillen standen die Feuerwehren Raurica und Rheinfelden im Einsatz. Der Einsatz dauerte bis kurz nach 21 Uhr.

Für Mensch und Umwelt bestand durch den Rauch nie eine Gefahr.

  • Kantonspolizei Aargau