Dienstverschiebungsgesuch RS / WK einreichen

Dienstverschiebungsgesuche werden nur bewilligt, wenn zwingende Gründe vorgebracht werden können und wenn es der Dienst erlaubt. Die Pflicht zum Einrücken bleibt bestehen, solange die Dienstverschiebung nicht schriftlich bewilligt wurde. 

Bevor Sie ein Dienstverschiebungsgesuch stellen, klären Sie beim Kommandanten ab, ob Ihr Anliegen mit einem persönlichen Urlaub oder einer Teildienstleistung gelöst werden kann.

Eine Bestätigung der angegebenen Gründe ist zwingend einzureichen.

Das Gesuch darf nur durch den betreffenden Angehörigen der Armee eingereicht werden. Dieser muss die Beilage, die hochgeladen wird, persönlich unterschreiben (Ort, Datum, Unterschrift).

Bei Unklarheiten kontaktieren Sie uns bitte per E-Mail (kreiskommando@ag.ch) oder per Telefon (062 835 31 10).

Den Entscheid zu Ihrem Gesuch senden wir Ihnen nach Möglichkeit auf die von Ihnen angegebene E-Mailadresse, andernfalls per Briefpost.

Dem Gesuch ist ein ausführliches Arztzeugnis mit Diagnose beizulegen. Beachten Sie, dass je nach medizinischer Problematik eine Neubeurteilung der Diensttauglichkeit angeordnet werden kann. 

Wenn Sie das Onlineformular für die Einsendung Ihres Arztzeugnisses verwenden, können wir die Wahrung des Arztgeheimnis nicht garantieren. Alternativ können Sie Ihr Gesuch per Briefpost an uns senden und das Arztzeugnis in einem separaten verschlossenen Couvert dem Gesuch beilegen. Das Arztgeheimnis wird dadurch gewahrt.

Alternativdaten innerhalb des Jahres:

Gesuche dürfen nur vom Angehörigen der Armee persönlich gestellt werden.
Fügen Sie der Beilage "Ort", "Datum" und Ihre Unterschrift hinzu, bevor Sie sie hochladen. 

Dateien hierhin ziehen
oder
Datei auswählen
Maximale Dateigrösse: 5 MB
Zugelassene Dateitypen: bevorzugt PDF
  • Füllen Sie das "Dienstverschiebungsformular für den AdA im Studium" aus.

    Viele (Hoch-)Schulen haben eine militärische Beratungsstelle. Diese ist berechtigt, auf Seite 4 des Formulars einen Antrag zu stellen. Lassen Sie die Seite 4 durch die Beratungsstelle Ihrer Schule/Universität ausfüllen.

    Eine Liste der Beratungsstellen finden Sie auf www.zivil-militaer.ch unter Links -> Ansprechstellen. Wählen Sie den Kanton, in welchem sich Ihre Schule/Universität befindet. 

    Sollte Ihre Schule nicht auf der Liste aufgeführt sein, ist eine Bestätigung der Schulleitung, in der die Notwendigkeit der Verschiebung hervorgeht, einzuholen. Ein Stundenplan oder eine Bestätigung, dass Sie an der Schule angemeldet sind, ist nicht ausreichend. 

    Die kompletten Unterlagen können Sie anschliessend weiter unten hochladen oder alternativ per Email / Post an uns senden.

    Füllen Sie die Felder unten aus und laden Sie das "Dienstverschiebungsformular für den AdA im Studium" hoch.

    Füllen Sie das "Dienstverschiebungsformular für den AdA im Studium" aus und legen Sie die oben erwähnte Bestätigung bei. Die Seite 4 des Gesuchs lassen Sie leer. Füllen Sie die Felder unten aus und laden Sie das Gesuch hoch. 

    Wenn nur einzelne Schultage betroffen sind, klären Sie erst mit Ihrem Kdt ab, ob sich eine Lösung mittels persönlichem Urlaub oder einer Teildienstleistung finden lässt. 

    Gesuche dürfen nur vom Angehörigen der Armee persönlich gestellt werden.
    Fügen Sie der Beilage "Ort""Datum" und Ihre Unterschrift hinzu, bevor Sie sie hochladen. 

    Dateien hierhin ziehen
    oder
    Datei auswählen
    Maximale Dateigrösse: 5 MB
    Zugelassene Dateitypen: bevorzugt PDF
  • Fehler bei der Übermittlung

    Das eingegebene Resultat ist nicht korrekt. Bitte überprüfen Sie das Resultat und reichen Sie das Formular erneut ein.

    Fehler bei der Übermittlung

    Bei der Übermittlung ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es später erneut.